Venetien bleibt unser!

Das Schöne an den sozialen Medien, Neudeutsch: social media, ist ja, dass sie sich neben ernsthaftem Austausch auch prima für Verschwörungstheorien aller Art eignen. Das nimmt dann selbst bei einem so schwierigen Thema wie der Ukraine und der Lage auf der Krim unfreiwillig komische Züge an.

Den ganzen Beitrag lesen »

Ein letztes “Good Bye!”, Dirty Harry

Erinnern wir heute an einen einst Großen unserer Zeit. Eigentlich wollte er ja schon nach “Sat.1″ nicht mehr. Dann nach dem ersten Intermezzo in der “ARD” nicht mehr. Und nach der zweiten Rutsche mit dem Pocher erst recht nicht. Jetzt tut er es aber wieder: Der nächste Abschied steht an. Die letzte “Harald Schmidt Show”, heute ab 22.15 Uhr im Bezahlfernsehen bei “Sky”. Und, zur Feier des Tages, auch noch parallel im YouTube-Kanal des Senders.

Den ganzen Beitrag lesen »

Gebt den Kindern das Kommando!

Heute Abend geht es in Berlin – nein, nicht um die Wurst. Sondern um den geplanten Jugendkanal – pardon: das geplante crossemediale Jugendangebot von ARD und ZDF natürlich. Denn heute Abend tagt in der Hauptstadt die Rundfunkkommission der Bundesländer, und die müssten den neuen Crossangebotskanal ja offiziell beschließen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Was in Internet-Trollen vorgeht

Das Phänomen kennt jeder, der sich im Internet bewegt. Es gehört zum Web wie das Feuerwerk zu Silvester: Trolle, die sich meist anonym in Kommentarbereichen austoben. Da kann ein Artikel noch so sauber recherchiert, noch so gut geschrieben sein. Auch die Kommentarspalten von Youtube werden gekapert.

Den ganzen Beitrag lesen »

Freispruch für Wulff – und “Bild”

Christian Wulff (Bild: imago/Ralph Peters, Future Image)
Hach, wie haben sie sich geziert, die Kollegen von “Bild”, damals mit der Wulff-Voicemail. In feinen Häppchen geriet das Fait accompli unter die Journalisten, erst via “Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung” verstolpert, dann ein bisserl konkreter in so ziemlich allen Gazetten nachgelegt.

Auch später noch, als angeblich selbst das Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland in Bonn das Zeitdokument haben wollte, gab man sich zugeknöpft, der Privatrechte des mittlerweile ehemaligen Bundespräsidenten wegen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Abnehmen in Essen

Die Zentrale der Funke Medien Gruppe in Essen (Bild: dpa)

Als vor einigen Wochen bekannt wurde, dass der Verlagsmanager Christian Nienhaus bei der Essener Funke-Gruppe ausscheidet, hieß es, ausgerechnet der ehemalige Springer-Mann Nienhaus habe den 930-Millionen-Euro-Deal nicht mittragen wollen, mit dem Funke einen ganzen Batzen Zeitungen und Zeitschriften von Springer kauft. Ganz so war es am Ende wohl doch nicht: Nienhaus, sagen Insider, soll nur eine ganz bestimmte Vereinbarung im Zusammenhang mit dem Springer-Deal nicht unterschrieben haben, in der es um eine mögliche Haftung der Geschäftsführer geht, falls wirtschaftlich mal etwas schief läuft.

Den ganzen Beitrag lesen »

Last Exit Ossendorf: Deutscher Fernsehpreis am Ende

Deutscher Fernsehpreis 2013: Oliver Pocher küsst Cindy aus Marzahn | Foto: dpa-BildfunkDas deutsche Fernsehen ist zu doof, sich selber zu feiern. Nichts anderes hatten die letzten Ausgaben des Deutschen Fernsehpreises auf eindrucksvolle Art und Weise belegt, von daher ist das Ende der vergangenen Woche verkündete Aus der langweiligsten Gala der Welt nur konsequent.

Den ganzen Beitrag lesen »

“FR” erhöht Chefinnenquote

Bascha Mika (Foto: Imago stock&people) Die neue Chefredakteurin der “FR” Wir unterbrechen unser Programm für eine wichtige Durchsage: Bascha Mika wird ab 1. April Chefredakteurin der “Frankfurter Rundschau”. Und zwar in einer Doppelspitze mit dem bisherigen Chefredakteur Arnd Festerling, der sich ja schon kurz vor Weihnachten entschlossen hatte, jetzt doch länger zu bleiben.

Den ganzen Beitrag lesen »